Texte über die Geschichte der Veterinärmedizin in der Schweiz

Die nachstehenden Texte stammen aus dem umfassenden Werk von Emmanuel Leclainche über die Geschichte der Veterinärmedizin.

 

Leclainche war der erste Direktor des Internationalen Tierseuchenamtes (OIE). Er leitete dieses Amt von 1924 bis 1946. Er war ein persönlicher Freund von Moritz Bürgi (1878 - 1932) dem ersten Direktor des Eidgenössischen Veterinäramtes und von dessen Nachfolger Gottlieb Flückiger (1892 - 1987).

 

Mit ihnen zusammen hat er das Kapitel über die Veterinärmedizin in der Schweiz geschrieben. Für die wichtige Phase von 1900 bis 1936 konnte er sich also auf „oral history“ prominentester Herkunft berufen. Flückiger hat das Kapitel ausdrücklich als authentisch anerkannt.

 

Die Texte wurden auf deutsch übersetzt, geringfügig gekürzt und in wenigen Punkten präzisiert. Es ist unser Bestreben, diese Geschichte fortzuschreiben und neue Forschungsergebnisse über die Vergangenheit einzufügen.

Literature

Leclainche E.: Histoire de la Médecine Vétérinaire. Office du Livre, Toulouse 1936.

 

Alnot L. et Pistre G.: La vie et l’oeuvre d’Emmanuel Leclainche (1861-1953). Bull.soc.fr.hist.méd.sci.vét., 2005, 4 (1).